Unsere Leistung

Parodontitistherapie

Parodontitistherapie

Neben der Karies ist die Parodontitis der Hauptgrund für Zahnverlust. Das Trügerische: eine Parodontitis tut in der Regel nicht weh! Sie mögen vielleicht einen leichten Zahnfleischrückgang bemerken, das Bluten Ihres Zahnfleisches bei der Pflege Ihrer Zähne oder auch Mundgeruch. Auffälligere Zeichen wie Zahnlockerungen zeigen sich aber meist erst in einem späten Stadium! 

 Durch die Messung Ihrer Zahnfleischtaschen bekommen wir klare Hinweise auf Ihr Parodontitisrisiko oder -stadium. Haben Sie Taschen, die das gesunde Maß übersteigen, können hier Bakterien überleben, die eine chronische Entzündung Ihres Zahnfleischs und den Abbau Ihres Zahnhalteapparates - sprich der Aufhängung Ihrer Zähne im Knochen - verursachen. 

 Auch die Konsequenzen für Ihren gesamten Körper darf man nicht außer Acht lassen: In vielen wissenschaftlichen Studien wurden Zusammenhänge zwischen Parodontitis und Diabetes, Herz-Kreislauferkrankungen, rheumathischer Arthritis und Frühgeburten nachgewiesen. 

 Es gibt Risikofaktoren, die das Parodontitisrisiko erhöhen, wie das Rauchen oder die Einnahme bestimmter Medikamente. Auch Veranlagung spielt eine Rolle. Letztlich ist es aber immer ein bakterielles Geschehen. Um Ihre Parodontitis zu behandeln und auch stabil zu halten, sind also nach der Parodontitistherapie regelmäßige professionelle Reinigungen und eine optimierte Mundhygiene daheim unverzichtbar. 

 Vor der Parodontitistherapie finden in einer Vorbehandlung eine professionelle Zahnreinigung und eine ausführliche Beratung über Mundhygienehilfsmittel und ihre Anwendung statt. 

Die Parodontitistherapie wird unter lokaler Betäubung durchgeführt. Wir legen großen Wert auf moderne Methoden, mit deren Hilfe wir besonders sanft und schonend die Taschen zwischen Zahn und Zahnfleisch behandeln können. 

Bei Bedarf kann mithilfe einer mikrobiologischen Testung ermittelt werden, welches Antibiotikum Sie unterstützend einnehmen sollten.

Innerhalb von 3 Monaten ist eine Kontrolle notwendig, um festzustellen, ob Ihr Zahnfleisch adäquat auf die Therapie reagiert hat und um das Intervall für die Nachsorge festzulegen. Damit Sie Freude an Ihren Zähnen bis ins hohe Alter haben und auch negative Auswirkungen auf Ihre allgemeine Gesundheit vermeiden, nutzen Sie also eine halbjährliche Kontrolle und unser Prophylaxeprogramm!

DatenschutzImpressum

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Datenschutzerklärung anzeigen